Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

27 Okt. 2021

  • Ein leichtes/mittelgroßes Nutzfahrzeug von Fiat Professional und ein Fiat-Mehrzweckfahrzeug stehen kurz vor dem Produktionsstart im Stellantis-Werk Hordain in Frankreich.
  • Beide Modelle werden sowohl mit Verbrennungs-Motor als auch mit rein elektrischem Antrieb zur Wahl stehen.
  • In der breiten Palette von Nutzfahrzeugen sind bis zu drei Längen erhältlich: Van, Combi und Fahrerkabine mit Pritsche.
  • Die Mehrzweck-Fahrzeuge sind in verschiedenen Kombinationen von sechs bis neun Sitzen zu haben und richten sich an große Familien oder den Geschäftsfahrzeug-Markt.
  • Die neue Fahrzeugfamilie bedeutet die Rückkehr von Fiat Professional und Fiat in das historische französische Werk, in dem zwischen 1994 und 2016 einige ihrer bekanntesten Modelle unter den früheren Namen Scudo und Ulysse produziert wurden.
  • Die BEV-Modelle bestärken den Übergang zur lokal emissionsfreien Mobilität und die umfassende Elektrifizierungs-Strategie von Stellantis.
  • Bis 2030 erwartet Stellantis in Europa einen Anteil emissionsarmer Fahrzeuge an seinen Verkäufen von mehr als 70 Prozent, in den USA von mehr als 40 Prozent. Dafür will Stellantis bis 2025 mehr als 30 Milliarden Euro investieren.

27 Okt. 2021

Rüsselsheim am Main, den 27.10.2021. Am Abend des 26. Oktober 2021 verkündete die Jury des „German Car of the Year“ den neuen PEUGEOT 308 als Sieger in der Kategorie Kompaktklasse bis 25.000 Euro. Für die Jury stand besonders die Strategie „Power of Choice“ bei PEUGEOT im Fokus: Kundinnen und Kunden haben die Wahl zwischen Benzin-, Diesel- und zwei Plug-In-Hybrid-Motoren. Weitere Gründe für die Auszeichnung der Kompaktlimousine sind die moderne Technologie, das digitale und individuell programmierbare PEUGEOT i-Cockpit® sowie das neue Design mit dem neuen PEUGEOT Logo. Der neue PEUGEOT 308 startet ab 23.200 Euro UVP in der Ausstattungsvariante Active Pack für den PureTech 110 mit 81 kW (110 PS) (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 5,63 (innerorts); 4,13 (außerorts); 4,73 (kombiniert); CO2 Emissionen in g/km: 1063). Die Kompaktlimousine der Löwenmarke ist ein Gewinnertyp, denn bereits sein Vorgänger wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem zum „Car of the Year 2014“2.

26 Okt. 2021

  • Am vorletzten Rennwochenende der ADAC Formel 4 powered by Abarth siegen in Hockenheim Bernier, Tramnitz und Browning
  • In der deutschen Serie führt Bearman die Wertung mit 23 Punkten Vorsprung auf Tramnitz an. Bedrin wird bei den Rookies vorzeitig Champion
  • In Ungarn feiert Poloński seinen fünften Saisonerfolg im Abarth Rally Cup und steht fast auf dem ERC2-Podium

26 Okt. 2021

  • Wes Andersons neuer Film „The French Dispatch“: Sammlung von Geschichten aus der letzten Ausgabe eines amerikanischen Magazins, die in einer fiktiven französischen Stadt im 20. Jahrhundert spielen
  • Künstlerische Zusammenarbeit mit Citroën: Traction Avant und Typ H in den Hauptrollen
  • Weitere Citroën-Modelle: Unterwegs in den Straßen der typisch französischen Stadt

25 Okt. 2021

  • Strahlt stadionhell: Neuestes Intelli-Lux LED® Pixel Licht mit 168 LED-Elementen
  • Lichtinnovationen für alle: Adaptive, blendfreie Intelli-Lux LED® Technologie im neuen Astra, Grandland, Insignia, Mokka und Corsa
  • Technik, die Emotionen weckt: Intelli-Lux LED® in Markengesicht Opel Vizor integriert
  • Mehr Sicherheit bei höchster Effizienz: Langlebige, extra-sparsame LED-Systeme

25 Okt. 2021

Austin/Rüsselheim, im Oktober 2021 – Das Team Alfa Romeo Racing ORLEN verpasste beim Großen Preis der USA in Austin/Texas knapp die Punkteränge. Antonio Giovinazzi kam als Elfter ins Ziel. Kimi Räikkönen fuhr bis wenige Runden vor Schluss auf Platz 10 und beendete das Rennen schließlich auf Rang 13.

25 Okt. 2021

  • Bon Anniversaire: 140. Geburtstag von Pablo Picasso
  • Historisch: DS 19 wurde 1958 eigenhändig von Picasso bemalt
  • Verbunden: DS Automobiles mit zahlreichen Kooperationen mit der Welt der Künste
     

Rüsselsheim, 25. Oktober. Vor 140 Jahren, am 25. Oktober 1881, wurde der spanische Maler und Bildhauer Pablo Ruiz Picasso geboren. In seinen letzten Lebensjahren führte ein Zufall dazu, dass die historische DS 19 des damals jungen Journalisten Mejido von dem Künstler 1958 eigenhändig bemalt wurde. Seit jeher ist die Faszination für Kunst tief in der DNA von DS Automobiles verwurzelt und lebt in den heutigen Partnerschaften und Modellen.

22 Okt. 2021

  • Alfa Romeo entscheidet sich für die Vereinigten Staaten von Amerika, um seine erste globale Werbekampagne „Near-Life Experience“ zu starten.
  • Der neue Werbespot (Link) wird anlässlich des Großen Preis der USA in Austin (24. Oktober 2021) im US-Fernsehen ausgestrahlt.
  • Die Kampagne „Near-Life Experience“ ist der erste Schritt in der neuen Kommunikationsstrategie von Alfa Romeo. Sie führt die Marke mit neuem Stil und einer Botschaft, die im Einklang mit ihren neuen Werten steht, in die Zukunft.
  • Die Kampagne wurde von der in Dallas/Texas ansässigen Agentur TRG entwickelt. Die Inszenierung übernahm Salomon Ligthelm, ein Spezialist für Musikvideos, der bereits mit zahlreichen Premiummarken zusammenarbeitete. Kameramann war Daniel Bouquet, der für seine Arbeit beim Musikfilm „Sound of Metal“ für einen Oscar nominiert war.

22 Okt. 2021

  • Auf der größten Messe ihrer Art in Italien können Liebhaber und Sammler am kommenden Wochenende (21. bis 24. Oktober 2021) die Vergangenheit des Automobils wieder aufleben lassen und sich über die neuesten Modelle der großen Hersteller informieren.
  • Stellantis Heritage beteiligt sich mit eigenem Stand. Hauptaufgabe von Stellantis Heritage ist es, das große historische Erbe der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Lancia zu bewahren, zu pflegen und bekanntzumachen.
  • Messepremiere des Abarth 1000 SP, einer 2009 entwickelten Designstudie als Hommage an den Rennwagen Abarth 1000 Sport Prototipo von 1966.
  • Der elektrisch angetriebene Versuchsträger Fiat X1/23 aus dem Jahr 1974 und der neue Fiat (500)RED stehen für 50 Jahre Engagement von Fiat im Bereich Elektrofahrzeuge, die auf eine innovative und nachhaltige urbane Mobilität abzielen.
  • Im Mittelpunkt der Messepräsentation von Stellantis Heritage stehen auch drei weitere Klassiker: der Alfa Romeo Giulietta Spider Veloce von 1960, der Fiat-Abarth 850 TC von 1964 und der Lancia Delta HF Integrale Evoluzione von 1991. Dank der Spezialisten der „Officine Classiche“, der Restaurierungs- und Zertifizierungswerkstatt von Stellantis Heritage, erstrahlen sie in neuem Glanz. 
  • Abgerundet wird die Ausstellung durch den exklusiven Abarth 595 Competizione, der den 60. Geburtstag der Initialen TC (für Turismo Competizione) feiert, die 1961 auf dem Fiat-Abarth 850 TC debütierten.
  • Besucher des Messestands von Stellantis Heritage können sich außerdem über die Produkte des Programms „Heritage Parts“ informieren, einem gemeinsamen Projekt von Stellantis Heritage und Mopar®. Das Angebot enthält eine Auswahl von wieder aufgelegten  Originalersatzteilen für klassische Fahrzeuge. Dazu zählen unter anderem Stoßfänger und Karosseriebleche für den Lancia Delta HF Integrale Evoluzione.

22 Okt. 2021

  • Das Werk wird eins von mehreren Batteriewerken in der Region sein, die für die Produktion von Stellantis-Elektrofahrzeugen vorgesehen sind
  • Die neue Batteriefabrik soll eine anfängliche jährliche Produktionskapazität von 23 Gigawattstunden haben, die auf bis zu 40 Gigawattstunden erhöht werden kann
  • Das Werk soll 2025 in Betrieb gehen

22 Okt. 2021

  • Auf dem Hockenheimring geht es in der ADAC Formel 4 powered by Abarth in die vorletzte Runde – mit weiteren drei Läufen. In der Gesamtwertung führt Oliver Bearman
  • In der deutschen Serie mit den von Motoren aus dem Hause Abarth angetriebenen Tatuus-Einsitzern wird speziell Tim Tramnitz versuchen, den Abstand zum Briten zu verringern. Nikita Bedrin hat derweil das Ziel, den Rookie-Titel zu holen
  • Auf ungarischem Asphalt wird der vorletzte Lauf des Abarth Rally Cups – Teil der FIA Rallye-Europameisterschaft – ausgetragen. Drei Crews gehen ins Rennen: Gemeinsam mit seinem Co-Piloten Sitek versucht Poloński, seine Siegesserie fortzusetzen, während Rada und Jugas sowie Gobbin ihren ersten Saisonsieg „einfahren“ wollen.

22 Okt. 2021

Rüsselsheim am Main, den 22.10.2021. PEUGEOT überzeugt beim Triple A: Die Redaktion der Automobilwoche kürt die Löwenmarke in der Kategorie Volumen mit dem 2. Platz.1 Haico van der Luyt, Geschäftsführer PEUGEOT Deutschland GmbH und Dieter Panzer vom gleichnamigen Autohaus nahmen die Auszeichnung am 21.10.2021 in München entgegen. Der französische Automobilhersteller setzte sich somit in der jährlichen Testkaufstudie gegen die getesteten Premium- und Volumenmarken durch. Mit gezielten Aktionen für die Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie verschiedenen Online-Angeboten hat PEUGEOT seine Partner unterstützt.

22 Okt. 2021

Die folgende Meldung von Stellantis wurde soeben veröffentlicht. Um eine direkte Information zu gewährleisten, finden Sie hier die englische Version. Die deutschsprachige Pressemitteilung wird im Laufe des Vormittages auf der deutschen Presseseite von Stellantis veröffentlicht: https://www.media.stellantis.com/de-de/.

19 Okt. 2021

  • Ziel der Partnerschaft ist die Schaffung eines für alle Elektrofahrzeuge zugänglichen öffentlichen Ladenetzes in Europa mit exklusiven Konditionen für Stellantis-Kunden
  • Die beiden Unternehmen werden das vor allem aus Schnellladestationen bestehende Netz von 2021 bis 2025 gemeinsam entwickeln − an über 15.000 Standorten in Europa mit zwei Millionen Stellplätzen
  • Kunden, Eigentümer und Betreiber der ausgewählten Standorte werden aktiv einbezogen, um maßgeschneiderte Lösungen für jede Örtlichkeit und jeden Kundenkreis zu definieren

19 Okt. 2021

Energieverbrauch in kWh/100 km1 für PEUGEOT e-Partner* (L1 Pro) mit 50 kWh Batterie mit Elektromotor 100 kW (136 PS): bis zu 22,0 – 20,01; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

19 Okt. 2021

Rüsselsheim am Main, den 19.10.2021. PEUGEOT und der deutsche Schauspieler und Dokumentarfilmers Hannes Jaenicke veranstalten die Pelorus Jack Ocean Trophy. Die gleichnamige Stiftung ist Namensgeber der Segelregatta. Im Rahmen des Events bereisen neben Hannes Jaennicke rund 30 deutsche Film- und Fernsehpersönlichkeiten, darunter Tatort-Kommissar Felix Klare, Schauspieler Thomas Heintze und Schauspielerin und Synchronsprecherin Paula Schramm, mittels windkraftbetriebener Segelschiffe die wichtigsten Orte für den Meeresschutz im Saronischen Golf in Griechenland. Die 2.500 km lange Reise von München bis zur griechischen Hafenstadt Piräus, wo die Segelschiffe ablegen, werden mit den elektrifizierten Fahrzeugen, dem PEUGEOT e-2008* (Energieverbrauch in kWh/100 km: bis zu 16,11 – 15,71; CO2-Emissionen in g/km: 01) und PEUGEOT 508 PSE*  (Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 508 PSE mit 1.6 l PureTech 200 (147 kW) und zwei Elektromotoren mit 83/81 kW (112/110 PS): 1,91; CO2-Emissionen in g/100 km (kombiniert): 421; Energieverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 15,91) von PEUGEOT zurückgelegt. Die Pelorus Jack Ocean Trophy realisiert PEUGEOT gemeinsam mit den Partnern Beneteau, einem der größten Yachtbauer der Welt, und Marinepool, einem führenden Hersteller maritimer Sicherheitsbekleidung. Mitglieder des PEUGEOT Circle können auf einer eigenen Yacht die Zeit und das Rennen genießen.

18 Okt. 2021

Opel e-LCV Pressemappe 2021

18 Okt. 2021

  • Neue Batteriefabrik mit einer jährlichen Produktionskapazität von 40 Gigawattstunden; Inbetriebnahme für das erste Quartal 2024 geplant
  • Wichtiger nächster Schritt auf dem Weg zur Elektrifizierung in Nordamerika

18 Okt. 2021

Die folgende Meldung von Stellantis wurde soeben veröffentlicht. Um eine direkte Information zu gewährleisten, finden Sie hier die englische Version. Die deutschsprachige Pressemitteilung wird im Laufe des Vormittages auf der deutschen Presseseite von Stellantis veröffentlicht: https://www.media.stellantis.com/de-de/.

  • New battery plant to have annual production capacity of 40 gigawatt hours; targeted to start by first quarter 2024
  • Important next step toward electrification transformation in North America

15 Okt. 2021

Rüsselsheim am Main, den 15.10.2021. PEUGEOT bietet seinen Kundinnen und Kunden ein löwenstarkes Angebot: ab sofort bis 30. November 2021 ist der PEUGEOT e-2008* (Energieverbrauch in kWh/100 km: bis zu 16,13 – 15,73; CO2-Emissionen in g/km: 03) für eine monatliche Leasingrate von 179 Euro1 bei 48 Monaten Laufzeit erhältlich. Mit der Aktion möchte der französische Automobilhersteller unter anderem auf seine elektrifizierte Modellpalette und die „Power of Choice“ aufmerksam machen. Hierbei haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, je nach Modell, ihre bevorzugte Motorisierung zu wählen. Die Löwenmarke gibt mit dem PEUGEOT 2008 Antworten auf die Fragen zur Mobilität der Zukunft. Ob zukunftsorientierte Motorisierung, Platzangebot, oder die neuesten Fahrerassistenzsysteme – mit dem PEUGEOT 2008 erhalten Kundinnen und Kunden das passende Modell.