Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von Stellantis Communications und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

22 Nov. 2021

Doha/Rüsselsheim, im November 2021 – Alfa Romeo Racing ORLEN erzielte beim ersten Grand Prix von Katar die Ränge 14 und 15. Bei dem unter Flutlicht gefahrenen Rennen hatten beide Fahrer des Teams mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Dennoch holten Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi das Maximum aus dem Rennen heraus.

16 Nov. 2021

  • Alfa Romeo heißt den ersten chinesischen Formel-1-Piloten der Geschichte willkommen
     
  • Einzigartige Gelegenheit für Alfa Romeo, das Potenzial der Formel-1-Plattform in einem für die Zukunft der Marke wichtigen Land voll auszuschöpfen

16 Nov. 2021

  • Der Italiener verlässt das Formel-1-Team Alfa Romeo Racing ORLEN zum Ende der Saison
     
  • Antonio Giovinazzi fährt seit 2019 für das Team

15 Nov. 2021

São Paulo/Rüsselheim, im November 2021 – Das Formel-1-Team Alfa Romeo Racing ORLEN zeigte beim Großen Preis von Brasilien eine kämpferische Leistung. Gestartet aus der Boxengasse, verbesserte sich Kimi Räikkönen auf Rang 12. Teamkollege Antonio Giovinazzi erreichte das Ziel auf Platz 14. Dieses Ergebnis bringt beiden Fahrern zwar keine WM-Punkte. Zuversichtlich stimmen allerdings das Renntempo und die Positionskämpfe auf der Strecke mit den direkten Konkurrenten. Beides zeigt, dass Alfa Romeo Racing ORLEN weiterhin Chancen auf eine Platzierung innerhalb der Top-10 hat.

08 Nov. 2021

Mexiko-Stadt/Rüsselheim, im November 2021 – Das Team Alfa Romeo Racing ORLEN hat beim Großen Preis von Mexiko durch eine starke Mannschaftsleistung vier Weltmeisterschaftspunkte geholt. Kimi Räikkönen fuhr in Mexiko-Stadt mit einer fehlerfreien Leistung zu Rang acht. Teamkollege Antonio Giovinazzi lag zeitweise auf Platz sechs. Er erreichte das Ziel schließlich als Elfter und damit nur knapp außerhalb der Punkteränge.

04 Nov. 2021

  • Italienische Sportlimousine holt drei Siegerpokale beim Leserwettbewerb des Stuttgarter Fachmagazins
  • Alfa Romeo Giulia Veloce gewinnt Import-Wertung der Klasse „Serienautos Limousinen/Kombis bis 75.000 Euro“
  • Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio ist zum fünften Mal in Folge Import-Siegerin bei den „Serienautos Limousinen/ Kombis bis 100.000 Euro“

25 Okt. 2021

Austin/Rüsselheim, im Oktober 2021 – Das Team Alfa Romeo Racing ORLEN verpasste beim Großen Preis der USA in Austin/Texas knapp die Punkteränge. Antonio Giovinazzi kam als Elfter ins Ziel. Kimi Räikkönen fuhr bis wenige Runden vor Schluss auf Platz 10 und beendete das Rennen schließlich auf Rang 13.

22 Okt. 2021

  • Alfa Romeo entscheidet sich für die Vereinigten Staaten von Amerika, um seine erste globale Werbekampagne „Near-Life Experience“ zu starten.
  • Der neue Werbespot (Link) wird anlässlich des Großen Preis der USA in Austin (24. Oktober 2021) im US-Fernsehen ausgestrahlt.
  • Die Kampagne „Near-Life Experience“ ist der erste Schritt in der neuen Kommunikationsstrategie von Alfa Romeo. Sie führt die Marke mit neuem Stil und einer Botschaft, die im Einklang mit ihren neuen Werten steht, in die Zukunft.
  • Die Kampagne wurde von der in Dallas/Texas ansässigen Agentur TRG entwickelt. Die Inszenierung übernahm Salomon Ligthelm, ein Spezialist für Musikvideos, der bereits mit zahlreichen Premiummarken zusammenarbeitete. Kameramann war Daniel Bouquet, der für seine Arbeit beim Musikfilm „Sound of Metal“ für einen Oscar nominiert war.

13 Okt. 2021

  • Der ikonische Alfa Romeo GT Junior - Inbegriff der „Swinging Sixties“ - wird jetzt mit exklusiven Sondermodellen von Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio wieder zum Leben erweckt.
  • Alfa Romeo Giulia GT Junior und Alfa Romeo Stelvio GT Junior ab 63.000 Euro bzw. 69.000 Euro erhältlich [1]
  • Der Alfa Romeo GT Junior wurde zum Symbol einer Ära. In Filmen und Werbespots wurde das Coupé mit dem Ideal der Sportlichkeit und des Designs in Verbindung gebracht, das sich an der Leistung orientiert.
  • Exklusive Sondermodelle zeigen historische Farbe Ocra Lipari, ein Ockergelb in der für Alfa Romeo typischen Charakterstärke.

 


[1] UPE des Herstellers ab Werk

13 Okt. 2021

Rüsselsheim, 12. Oktober 2021 – Im Rahmen einer virtuellen Ehrung hat die zur Stellantis Gruppe in Deutschland gehörende FCA Germany AG Handelspartner mit dem "Customer First Award for Excellence" ausgezeichnet. Geehrt werden Betriebe der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Jeep®, Fiat Professional und Mopar® im deutschen Verkaufs- und Servicenetz, die „ein herausragendes Kunden-Erlebnis“ bieten.

11 Okt. 2021

Istanbul/Frankfurt, im Oktober 2021 – Alfa Romeo Racing ORLEN zeigte beim Großen Preis der Türkei eine starke Leistung. Antonio Giovinazzi als Elfter und Kimi Räikkönen als Zwölfter verpassten nur knapp die Punkteränge, nachdem sie sich vom Ende der Startaufstellung vorgearbeitet hatten. Das Team hätte die verdienten WM-Punkte wohl erreicht, wäre das Rennen nur über eine weitere Runde gegangen. Bei der Zieldurchfahrt waren Giovinazzi und Räikkönen bereits dicht am schließlich Zehntplatzierten Esteban Ocon dran, der zu diesem Zeitpunkt mit Problemen kämpfte.

04 Okt. 2021

Rüsselsheim, 4. Oktober 2021 – Der internationale Automobilkonzern Stellantis stellt sich in Deutschland noch schlagkräftiger auf und setzt damit den Kurs für weiteres Wachstum auf Europas größtem Automobilmarkt: Wie bereits Anfang des Jahres angekündigt, hat Stellantis seine deutschen Vertriebsaktivitäten nun am Deutschland-Sitz des Unternehmens in Rüsselsheim am Main gebündelt.

30 Sep. 2021

  • Auf 500 Exemplare limitiertes Sondermodell an Alfa Romeo Fans in aller Welt abgesetzt
  • Das leistungsstärkste Serienfahrzeug in der Historie von Alfa Romeo ist schon jetzt eine Ikone und ein Sammlerstück
  • Das gesamte Projekt ist inspiriert von der Alfa Romeo Giulia GTA aus dem Jahr 1965, einem von Autodelta in Balocco entwickelten Homologationsmodell für den Rennsport

27 Sep. 2021

Sotschi/Frankfurt, 27. September 2021 – Alfa Romeo Racing ORLEN erzielte beim Großen Preis von Russland in Sotschi durch den achten Platz von Kimi Räikkönen vier WM-Punkte. Teamkollege Antonio Giovinazzi wurde Sechzehnter in einem Rennen, das durch einen Regenschauer fünf Runden vor Schluss stark beeinflusst wurde.

13 Sep. 2021

Monza/Frankfurt, im September 2021 – Alfa Romeo Racing ORLEN wurde in einem für das Team schwierigen Großen Preis von Italien nicht mit einem guten Ergebnis belohnt. Antonio Giovinazzi und Robert Kubica belegten die Plätze 13 und 14. Das zunächst  vielversprechende Tempo im Qualifying und im Sprintrennen am Samstag konnte im Hauptrennen am Sonntag nicht in WM-Punkte umgesetzt werden. Giovinazzi wurde durch eine Kollision in der ersten Runde ans Ende des Feldes zurückgeworfen. Kubica hatte ein gutes Rennen. Er machte am Start Plätze gut und zeigte in der zweiten Rennhälfte eine gute Leistung in einigen spannenden Positionskämpfen.

13 Sep. 2021

  • Die neuen Sondermodelle Alfa Romeo Giulia 6C Villa d’Este und Alfa Romeo Stelvio 6C Villa d'Este zelebrieren Eleganz, Sportlichkeit und italienischen Stil, die Grundpfeiler der DNA von Alfa Romeo.
  • Die exklusive Ausstattung zitiert die einzigartige Historie der Marke und erinnert an den legendären Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport Villa d'Este von 1949.
  • Die unvergleichliche Ausstrahlung der Klassiker von Alfa Romeo sowie der aktuellen Modellpalette steht im Mittelpunkt der neuen Werbekampagne.

09 Sep. 2021

  • Fahrzeuge des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN treten in einer speziellen Farbgebung an, die das Centro Stile Alfa Romeo als Hommage an die Formel-1-Renner der 1950er Jahre gestaltet hat.
  • Zwischen Alfa Romeo und der Rennstrecke in Monza besteht seit dem Gewinn des allerersten Formel-1-Titels im Jahr 1950 durch Nino Farina bis heute eine enge Verbindung.
  • Umfangreiches Programm mit Fan-Aktivitäten im Alfa Romeo Museum in Arese runden das Wochenende ab.

07 Sep. 2021

Hinwil/Frankfurt, im September 2021 – Valtteri Bottas fährt ab der Saison 2022 für Alfa Romeo Racing ORLEN. Der Finne hat einen Mehrjahresvertrag mit dem Team aus Hinwil unterzeichnet. Bottas, der bisher neun Formel-1-Rennen gewann, schließt sich dem Team in einer Phase an, in der es den entscheidenden Übergang in die neue Ära der Formel 1 einleitet. In der Saison 2022 bieten weitreichende Regeländerungen eine einmalige Gelegenheit, sich der Spitze der Startaufstellung anzunähern.

06 Sep. 2021

Zandvoort/Frankfurt, im September 2021 – Alfa Romeo Racing ORLEN erlebte in Zandvoort beim Großen Preis der Niederlande ein engagiertes, aber letztlich unglückliches Rennen: Antonio Giovinazzi und Robert Kubica erzielten die Ränge 14 und 15. Das Ergebnis entspricht nicht dem gezeigten Einsatz der beiden Fahrer. Sowohl Giovinazzi als auch Kubica gaben vom Start bis ins Ziel alles. Allerdings waren die Umstände und Ereignisse nicht auf Seiten des Teams.

03 Sep. 2021

Hinwil/Frankfurt, im September 2021 – Kimi Räikkönen, Fahrer im Formel-1-Team Alfa Romeo Racing ORLEN, hat angekündigt, dass er sich am Ende der Saison 2021 aus der Königsklasse des Motorsports zurückziehen wird. Der Finne ist der erfahrenste der aktuellen Piloten. Er bestreitet am Wochenende beim Großen Preis der Niederlande seinen 345. Grand Prix. Räikkönen ist seit rekordverdächtigen 19 Saisons in der Formel 1 am Start, er gewann 21 Rennen und wurde 2007 Formel-1-Weltmeister. Außerdem eroberte er die Herzen und die Bewunderung von Millionen von Fans weltweit, die ihn respektvoll „IceMan“ nennen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN